riyue – Schröpfen – Buddha Ladakh

Schröpfen

Die ersten Spuren des Schröpfens führen bis 3300 v. Chr. zurück.

Unterdruck mit Gläsern

Mit gläsernen Schröpf­köpfen wird durch Abbrennen von Watte im Glas mit nach­folgender Abklühlung auf der Haut ein Unter­druck aufgebaut. Die Anwendung erfolgt meist auf dem Rücken und ist schmerz­los und unge­fährlich. Ihre Wirkungs­weise ist sehr vielfältig: reguliert den Fluss des Qi und zieht Blut und Qi in die betreffende Stellen, bewegt lokale Blut­stag­nationen, durch­blutungs­fördernd, stoff­wechsel­anregend und löst vor allem hart­näckige Blockaden.

riyue Erwärmen des Schröpfglases
riyue Schröpfgläser auf dem Rücken

Schröpfen ist hilfreich bei:

  • Antriebslosigkeit
  • Stresssymptomen
  • zur Steigerung der Lebens­energie
  • muskulären Verspan­nungen
  • mangelnder Durch­blutung
  • Ischias
  • Bluthochdruck
  • Migräne
  • Asthma

Behandlung:

  • meist in Kombination mit einer Akupunktur­behandlung
Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Ver­stand.

riyue – praxis für traditionelle chinesische medizin

Anouschka Zeder
Dipl. Heilpraktikerin TCM
Weystrasse 26
6006 Luzern
Schweiz

Telefon 041 250 71 71
info@riyue.ch

Termine nach Vereinbarung

© 2017–2018 riyue ::: Anouschka Zeder, Luzern.
Alle Rechte vorbehalten.